Historie
Größere Einsätze 1583; 1639 – Vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr brannte die Stadt zwei mal komplett ab  1910 – Das Restaurant ,,Zum Bundeskanzler“ brennt samt Nebenhäuser ab  1911 -  Großfeuer in der Krummestraße, 7 Häuser brennen komplett nieder  1960-62 – außergewöhnliche Brände zu Späten Stunden  1998 – Im Sommer brennt die ehemalige Gaststätte ,,Mecklenburger Hof“ ab und Ende 98 der Yachthafen  am Stadtpark 2003 – Gasexplosion bei Steinförde, 130 Einsatzkräfte, 19 Fahrzeuge und zwei Rettungshubschrauber sind  am Einsatz beteiligt 2008 – Brandserie von mehreren Gartenhäusern und Bungalows  2009 – Brandserie in Himmerlpford  2011 – Mehrere Brände auf dem Gelände der ehemaligen Sägewerk Fürstenberg 
Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenberg 1892 – Feuerwehrspritze für Hand- und Pferdezug 1922 – zweite Feuerwehrspritze für Pferdezug, fahrbare mechanische Leiter 1931 – erstes Löschfahrzeug mit Motorspritze (Mercedes) 1934 – zweites Feuerwehrfahrzeug mit Tragkraftspritze 1939 – 45 – ausgedienter Krankenwagen, als Mannschaftstransportwagen umgebaut 1957 – fabrikneues Löschfahrzeug LF8 mit TS8 und Schlauchhänger 1966 – LF 15 (generalüberholt) 1969 – weiteres fabrikneues LF 8 mit TS8, Vorderbaupumpe und Schlauchhänger 1975 – TLF 16 mit 2000l Wasser und 500l Schaummittel, Krad 1977 – fahrbare mechanische zweirad-schiebleiter AL 18 1979 – LF 16 IFA W50 1980 – TLF 16 durch fabrikneues TLF 16 ersetz 1984 – fabrikneues LF 8 Robur LO 2002 mit TS und Vorderbaupumpe 1989 – LF 16 von 1979 durch LF 16 Baujahr 81 ersetzt 1994 – fabrikneues TLF 16/46 vom Typ ,,Brandenburg“, Übernahme einer DLK 23/12 von der FFW Kreuztal 1998 – ELW vom Typ VW Bus T3 2000 – Übernahme LF 16 TS Magirius Deutz der Partner der Partnerstadt Geldern, HRW in den Dienst gestellt 2002 – fabrikneues LF 8/8  2004 – fabrikneuer ELW 1 vom Typ VW Bus T5 2007 – fabrikneues DLK 18/12, fabrikneuer MTW 2012 – fabrikneuer TLF 20/40
Wehrführer der FFW Fürstenberg 1892 – 1912 Franz-Wilhelm Burmann 1912 – 1914 Alfred Kneisel 1914 – 1933 Carl Toense 1933 – 1936 Paul Hartwig 1936 – 1945 Heinrich Perlitz 1945 – 1949 in Folgen des 2. WK, ständiger Wechsel 1949 – 1951 Wilhelm Marten 1951 Wilhelm Klaetsch 1951 – 1952 Max Scheerer 1952 – 1954 Ulrich Hoppe 1955 Hermann Rentner 1956 Erwin Leitner 1956 – 1957 Eduard Stebner 1957 – 1958 Franz Ripka 1958 – 1960 Waldemar Gutzmann 1960 –1962 Otto Steinmann 1962 – 1964 Werner Drews 1965 – 1989 Charybert Wischer 1989 – 1991 Andre Marten 1991 – 1994 Gerhard Hauke 1994 – 2003 Herbert Wiese seit 2003 Sören Unger
Gründung und Entwicklung der FFW Fürstenberg/Havel Auf Initiative des Bürgermeisters Max Frick, sowie Mitgliedern der Männerturnvereins, wurde am 6. Februar  1892 die Freiwillige Feuerwehr Fürstenberg gegründet.  1. Kommandeur wurde der Schmiedemeister Franz-Wilhelm Burmann.  Der erste Standort war in der Bahnhofstraße.  Im Jahr 1892, zwei Jahre nach der Gründung, hatte die Feuerwehr einen Personalbestand von 25  Kameraden.  Ab 1910 wurden die ersten Unterflurhydranten durch den Bau der neuen Straßenleitungen nutzbar.  Ein Jahr danach, 1911 wurde neues Feuerwehrgerätehaus mit dem in der Stadt sehr bekannten  Schlauchturm. 1964 hatte die FFW Fürstenberg schon eine Stärke von 60 Kameraden.  Im Jahr 1969 wurde ein Neues Gerätehaus mit mehr Platz unmittelbar der alten, gebaut.  Nach der Wende, bot sich die Möglichkeit mit der FFW Wilster in Schleswig- Holstein in Kontakt zu treten  und am 14. April 1991 wurde dann die Partnerschaftsurkunde von beiden Wehren unterzeichnet.  In Februar 1992 fand die Neugründung der Jugendfeuerwehr zur 100 Jahrfeier, statt.  Im Jahr 2001 bezog die Feuerwehr das Neue Gerätehaus, am Kreuzdam in Fürstenberg. 
Startseite Über Uns Einsätze Gästebuch Technik Ortswehren Verein Jugend Links Galerie
Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenberg/Havel ! Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Fürstenberg/Havel ist 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr einsatzbereit. Die Stadt Fürstenberg/Havel ist die am nördlichsten gelegene Stadt im Land Brandenburg, direkt an der Landesgrenze zu  Mecklenburg Vorpommern.  Auf einer Fläche von ca. 213 Quadratkilometern leben ca. 6100 Einwohner. In den Sommermonaten kommt noch eine  Vielzahl von Touristen dazu.   Im Territorium der Stadt befinden sich 21 Binnenseen. Die Havel, als Bundeswasserstraße, durchfließt das Gebiet in einer  Länge von mehr als 25 km. Fünf Schleusen machen die Havel schiffbar, bergen jedoch auch Gefahren in sich.  Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Bundestraße B 96 dar, wo es aufgrund der der Straßenführung und der  Straßenbeschaffenheit verstärkt zu Verkehrsunfällen kommt.   Nicht zu vernachlässigen ist auch der große Anteil an Waldflächen, obwohl die Anzahl der Waldbrände in den letzten  Jahren deutlich abgenommen hat.  Die Aufgaben der Feuerwehr sind daher sehr vielfältig. Neben dem ursprünglichen Aufgabengebiet, dem Löschen von  Bränden reicht das Spektrum von Technischen Hilfeleistungen  und Ölschadensbekämpfungen bei Verkehrsunfällen zu  Land und zu Wasser über Unwettereinsätzen, bis hin zur Tierrettung.   Die Ortswehr Fürstenberg/Havel erhielt im Jahr 2007 den Status einer Stützpunktfeuerwehr. Durch sie  ist die  Einsatzbereitschaft getreu dem oben genannten Motto  24 Stunden eines jeden Tages  sicherzustellen. Ist dies nicht  gewährleistet ist die Unterstützerfeuerwehr Bredereiche heranzuziehen. Die Alarm- und Ausrückeordnung der Stadt  Fürstenberg/Havel sieht daher vor, dass die Stützpunktfeuerwehr Fürstenberg/Havel bei jedem Einsatz auch in den  Ortsteilen mit ausrückt. Außerdem muss sie neben der Absicherung des örtlichen Zuständigkeitsbereiches im Bedarfsfall  auch an überörtlichen Einsätzen teilnehmen.   Für all diese Situationen sind wir bestens ausgerüstet und ein gut zusammenarbeitendes Team. 
      Stadtbrandmeister : Oberbrandmeister Dirk Stolpe Stellv. Stadtbrandmeister : Oberbrandmeister 1. Lutz Kornetzky                                                               2.---------------------- Stadtjugendwart : Oberlöschmeister Sven Wegener Stellv. Stadtjugendwart : Hauptlöschmeister Ronny Schwartzkopff
     Ortswehrführer : Hauptbrandmeister Gordon Harnack Stellv. Ortswehrführer : ------------------------- Jugendfeuerwehrwart : Hauptbrandmeister          Rene Schmidt
Stadtwehrführung
Gerätehaus  Fürstenberg/Havel Kreuzdamm 6 a 16798 Fürstenberg/Havel
Print_icon