Alarmierung der Feuerwehren der Stadt Fürstenberg zu einem Gebäudebrand in die Ortslage Steinförde zum Forsthaus  Schönhorn. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde der Bewohner des Forsthauses angetroffen und umgehend aufgrund  seines Verletzungsmusters dem Rettungsdienst übergehen. Die verletzte Person wurde anschließend mit dem  Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen. Als die Feuerwehren ankamen, war das Obergeschoss bereits im  Vollbrand. Die Flammen schlugen aus dem Dach und den Fenstern. Umgehend wurden erste Löschmaßnahmen  vorgenommen und die nachrückenden Kräfte bauten eine Wasserversorgung aus einem nahegelegenen Waldsee auf. Die  Einsatzstelle wurde im Pendelverkehr mit mehreren Tanklöschfahrzeugen mit Löschwasser versorgt. Unter Zuhilfenahme  von 4C- Strahlrohren sowie einem Wendestrahlrohr von der Drehleiter wurde das Feuer gelöscht. Es wurden Feuerwehren  aus zwei Landkreisen zur Hilfe nachalarmiert. Zusätzlich kam noch Unterstützung aus Mecklenburg-Vorpommern. Das  Gebäude konnte nur noch im Außenangriff abgelöscht werden, da der Dachstuhl bereits teilweise zusammengebrochen  war und Einsturzgefahr bestand. Die Flammen und der Rauch waren so extrem, dass nur unter schwerem Atemschutz  vorgegangen werden konnte. Von der Drehleiter aus wurden im weiteren Verlauf des Einsatzes das Dach geöffnet, um an  weitere Glutnester zu gelangen. Um die Brandherde besser lokalisieren zu können, wurde eine Wärmebildkamera  verwendet. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an den Landesforst Brandenburg übergeben, der  eine Brandsicherheitswache stellte.  Im Einsatz waren alle Ortswehren der Stadt Fürstenberg, Feuerwehr Lychen (Uckermark), Feuerwehr Dannenwalde,  Feuerwehr Menz, (Stadt Gransee), Feuerwehr Strasen (Mecklenburgische Seenplatte), mehrere Polizeikräfte,  Kriminalpolizei, Brandursachenermittler, zwei RTWs, ein Notarzt sowie ein Rettungshubschrauber, das  Feuerwehrtechnische Zentrum Gransee und der Landesforst Brandenburg. 
Einsatz-Nr: 94 Datum: 13.12. Alarmzeit 12:08 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Steinförde Schönhorner Weg brennt die Försterei
Startseite Über Uns Einsätze Gästebuch Technik Ortswehren Verein Jugend Links Galerie
Einsatz-Nr: 86 Datum: 17.11. Alarmzeit 16:06 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg OV B96 Neustrelitz PKW Wild hinter FBG ausl. Flüssigkeit
Ein Wildunfall auf der B96 Richtung Neustrelitz, kurz hinter dem Ortsausgang Fürstenberg, war Grund der Alarmierung.  Hierbei stieß ein PKW mit einem Hirsch zusammen. Das Tier verendete noch am Unfallort. Die Personen aus dem Pkw  wurden hierbei nicht verletzt, aber der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, die Polizei und ein Abschleppunternehmen. 
>>> zu den Einsätzen 85-01
Einsatz-Nr: 87 Datum: 21.11. Alarmzeit 14:20 Uhr Einsatzstichwort: H-Tier in Not Fürstenberg Geldener Straße Katze klemmt im Baum
Als wir mit der Drehleiter gerade die Katze retten wollten, kletterte die Katze dann doch eigenständig vom Baum.  Im Einsatz war die Feuerwehr  Fürstenberg 
Einsatz-Nr: 88 Datum: 24.11. Alarmzeit 03:21 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Ravensbrücker Dorfstraße
Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport einer hilfesuchenden Person aus der zweiten Etage eines  Mehrfamilienhauses in der Rettungswagen.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee. 
Einsatz-Nr: 89 Datum: 25.11. Alarmzeit 16:46 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg B 96 OV Neustrelitz Höhe Parkplatz Dahmshöhe
Bei einem Überholvorgang auf der B96, Höhe des Parkplatzes Dahmshöhe, ist ein PKW von der Straße abgekommen und  kam im Straßengraben an einem Baum zum Stehen. Hierbei wurden die beiden Insassen leicht verletzt und ambulant  behandandelt. Wir sicherten die Einsatzstelle, leuchteten sie aus, stellten den Brandschutz sicher und unterstützen den  Rettungsdienst. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, 2 x Polizei und Abschleppunternehmen. 
Einsätze der Feuerwehr Fürstenberg und Ortsteile 2018
Einsatz-Nr: 90 Datum: 27.11. Alarmzeit 13:16 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Markt 1 Zimmerbrand Lage unklar
Wir wurden zu einem Gebäudebrand in Fürstenberg am Markt 1 gerufen. Bei diesem Brand handelte es sich um einen  Brand, der im zweiten Obergeschoss ausgebrochen war. Aufgrund der schnellen Brandausbreitung konnten nicht alle  Personen eigenständig das Objekt verlassen, so dass man von fünf Vermissten ausgehen musste. Am Einsatzort  angekommen war eine starke Rauchentwicklung aus dem zweiten OG wahrnehmbar. Im weiteren Einsatzgeschehen  machten sich im zweiten OG zwei Personen an einem Fenster bemerkbar. Diese Personen wurden mit der Drehleiter aus  dem Gefahrenbereich gerettet. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass noch weitere 3 Personen im Haus vermutet  wurden und somit durch uns gerettet werden mussten. Die Feuerwehr machte sich unter schwerem Atemschutz mit  mehreren Trupps zum Innenangriff fertig und ging zügig zur  Menschenrettung vor. Nach einige Minuten konnte der erste  Atemschutztrupp die erste Person aus dem Gebäude retten. Trotz der Größe und der sehr unübersichtlichen Lage im  Gebäude konnten die anderen beiden Personen zeitnah gerettet werden. Die anderen am Einsatz beteiligten Kameraden  bauten aus dem nahegelegenen Hydrantennetz der Stadt eine Wasserversorgung auf und unterstützten anschließend den  Rettungsdienst. Am Ende des Szenarios stellte sich jedoch heraus, dass es sich hierbei nur um eine Übung der  Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Fürstenberg und um geschminkte Verletzungsmuster an  Komparsen handelte.    Im Einsatz waren alle Ortsfeuerwehren der Stadt Fürstenberg , Feuerwehr Lychen die Polizei sowie die See Einheit  Gransee mit zwei KTW .
Einsatz-Nr: 91 Datum: 05.12. Alarmzeit 12:02 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV Bredereiche- Zootzen PKW überschlagen 1 Verl. Per. im Fahrzeug
Ein schwerer Verkehrsunfall war der Grund der Alarmierung. Bei dem Unfall kam eine Fahrerin mit ihrem PKW in einer  Kurve aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerin des Pkw  wurde hierbei in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste durch uns befreit werden. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall  schwer verletzt, aber nicht lebensbedrohlich. Sie wurde an der Einsatzstelle betreut und anschließend mit dem  Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, klemmte die  Batterie ab, stellte den Brandschutz sicher und unterstütze den Rettungsdienst.  Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Bredereiche, NEF Gransee, RTW Fürstenberg, Polizei und ein  Abschleppunternehmen 
Einsatz-Nr: 92 Datum: 08.12. Alarmzeit 16:43 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg Altthymen OV Dabelow Baum über Straße
An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Ein Baum ist durch stürmischen Böen umgekippt und  versperrte teilweise die Straße. Der Baum wurde mit der Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt.  Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg 
Einsatz-Nr: 93 Datum: 10.12. Alarmzeit 08:10 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg Bahnhofsstraße
Bei Bauarbeiten im Dachgeschoß wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir kontrollierten das Dachgeschoß und  übergaben die Einsatzstelle an den Eigentümer.   Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der RTW Fürstenberg. 
Einsatz-Nr: 95 Datum: 14.12. Alarmzeit 11:44 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Klein Fürstenberg OT. Steinförde Schönhorn Rauchentwicklung alte Brandstelle
Wir wurden erneut zum Forsthaus Schönhorn gerufen, um dort noch einmal einige Glutnester zu löschen . Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der Landesforst Brandenburg.
Die zweite Alarmierung war zu einem Gebäudebrand im OT Zootzen. In einer alten Scheune, die zu einer Ferienwohnung  ausgebaut wurde, kam es im Küchenbereich zu einem Brand. Dadurch wurde der Küchenbereich erheblich beschädigt. Die  Feuerwehr entfernte, unter schwerem Atemschutz, sämtliche elektrische Geräte, wie den Herd und Kühlschrank. Wir  entfernten die stark beschädigte Paneeldecke und konntrollierten mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester in der  Zwischendecke. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den Eigentümer übergeben. Bei dem Brand  wurden zwei Personen leicht verletzt, da sie vor Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern versucht haben den Brand zu  löschen. Beide wurden vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle untersucht, konnten aber vor Ort bleiben.  Im Einsatz waren alle Ortswehren der Stadt Fürstenberg, Feuerwehr Lychen, RTW Dannenwalde so wie die Polizei. 
Einsatz-Nr: 96 Datum: 14.12. Alarmzeit 15:40 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg OT Zootzen Lindenstraße brennt Scheune
Nach einem Sturz in der Wohnung, musste die verletzte Person umgehend aus dem zweiten OG mittels Vakuummatratze  über das Treppenhaus in den Rettungswagen gebracht werden.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee. 
Einsatz-Nr: 97 Datum: 21.12. Alarmzeit 22:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Bahnhofstr. Tragehilfe für Rettungsdienst
Wir unterstützen den Rettungsdienst beim Transport einer Person aus einem Mehrfamilienhaus in den Rettungswagen.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee. 
Einsatz-Nr: 98 Datum: 28.12. Alarmzeit 12:40 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Röblinsee-Siedlung am Röblinsee Tragehilfe
Wir unterstützen den Rettungsdienst beim Transport einer Person aus einem Mehrfamilienhaus in den Rettungswagen.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee. 
Einsatz-Nr: 99 Datum: 28.12. Alarmzeit 17:20 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Bergstraße 2.Etage Nachforderung Tragehilfe
Alarmierung zu einem brennenden Papiercontainer. Vermutlich geriet der Container durch Feuerwerkskörper in Brand.  Dieser wurde mittels eines C-Strahlrohres gelöscht.  Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg. 
Einsatz-Nr: 100 Datum: 31.12. Alarmzeit 20:10 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg Bornmühlenstraße Müllcontainer brennt