Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die B 96 Richtung Neustrelitz. Auf Höhe des Ortseinganges kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer verletzte sich hierbei, wurde aber nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Wir nahmen austretende Betriebsstoffe auf, klemmte die Batterie ab, sicherte die Einsatzstelle und stellte den Brandschutz sicher. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 54 Datum: 08.07. Alarmzeit 11:37 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV B96 Neustrelitz Pkw gegen Baum 1 verletzte, nicht eingeklemmt
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Ein Baum drohte durch starke Windböen auf mehrere Zelte zu zufallen. Der Baum wurde mit der Drehleiter abgetragen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 53 Datum: 06.07. Alarmzeit 17:40 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg OT Himmelpfort Am Stolpsee (Zeltplatz) Baum droht zu fallen
Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur in die Röblinseesiedlung alarmiert. Wir stumpften die gefährlichen Stellen ab und stellten Hinweisschilder auf. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 52 Datum: 03.07. Alarmzeit 14:17 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OV Steinförde Steinförder Str. Ölspur auf Radweg ca. 1 Km lang
Ein Tanklöschfahrzeug mit Besatzung und Mehrzweckboot machte sich auf den Weg nach Himmelpfort zu Einsatzstelle vom Vortag, wo sich unsere Ölsperren noch befanden. Diese wurden mit dem Mehrzweckboot aufgenommen und somit der Wasserweg anschließend wieder für den Bootsverkehr freigegeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg mit einem Mehrzweckboot.
Einsatz-Nr: 51 Datum: 01.07. Alarmzeit 13:30 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Pian Ölsperren einholen
Alarmierung zu einem Bootsbrand auf dem Röblinsee. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich die Meldung. Ein Kajütboot hatte im Motorraum Feuer gefangen. Hierbei verletzte sich eine Person leicht und wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Das Feuer wurde zügig mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht. Anschließend wurde die Brandstelle mit der Wärmebildkamera auf Glutnester geprüft und anschließend an den Eigentümer sowie an die Wasserschutzpolizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg mit zwei Rettungsbooten, die Wasserschutzpolizei und der RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 50 Datum: 01.07. Alarmzeit 11:51 Uhr Einsatzstichwort: B-Boot Fürstenberg Steinförderstraße brennt Boot
Alarmierung zur Unterstützung zu einem LKW-Unfall nach Lychen. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Lage. Ein mit Holz beladener LKW kam von der Straße ab, kippte und blieb mit Ladung quer über der Straße auf der Seite liegen. Hierbei wurde der Lkw Fahrer verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Da die Kräfte der Feuerwehr Lychen an der Einsatzstelle ausreichend waren, Einsatzabbruch der Feuerwehr Fürstenberg. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg sowie der Rettungsdienst des Landkreises Uckermark.
Einsatz-Nr: 49 Datum: 30.06. Alarmzeit 08:58 Uhr Einsatzstichwort: H-VU LKW/Bus Lychen L15 Schreibermühle LKW liegt quer über Fahrbahn
Einsatz-Nr: 48 Datum: 30.06. Alarmzeit 06:33 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg OT Himmelpfort Pian am Piansee Rauchentwicklung und Feuerschein
Wir wurden zu einer unklaren Rauchentwicklung an den Piansee alarmiert. Als die Ortsfeuerwehr Himmelpfort an der Einsatzstelle eintraf, bestätigte sich die Lage wie folgt, es brannte ein Hausboot in voller Ausdehnung sowie eine Brücke. Die Anfahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich durch den schmalen Wanderweg schwierig. Am Einsatzort wurde der Bootsbrand mit einem C-Strahlrohr unter schwerem Atemschutz gelöscht. Während der Löscharbeiten ist das Boot gesunken. Die Einsatzstelle wurde mit Ölsperren gegen die auslaufenden Flüssigkeiten gesichert, um die Ausbreitung der Gewässerverunreinigung zu verhindern. Das Wasser- und Schiffahrtsamt hat das gesunkene Boot geborgen und am Ufer für die Brandursachenermittler abgelegt. Wie sich später heraustellte, befanden sich keine Personen an Bord. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort und Fürstenberg mit drei Rettungsbooten, RTW Fürstenberg, Landespolizei, Polizeitaucher aus Potsdam, die Wasserschutzpolizei (Streifenwagen) und einem Boot, Wasser- und Schifffahrtsamt vom Außenbezirk Canow, die Kriminalpolizei, der KDD der Polizei sowie ein Brandursachenermittler.
Wir wurden zu einer überschwemmten Straße in die Ortslage alarmiert. Auf einer Fläche von etwa 15 Quadratmeter war eine etwa 10 cm starke Verunreinigung vorhanden und wurde beseitigt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 47 Datum: 19.06. Alarmzeit 15:37 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg OV Zootzen Straße mit Sand überspült ca. 3,5m 10cm
Alarmierung zu einem Motorradunfall auf die OV Fürstenberg nach Himmelpfort. Als wir an der Unfallstelle eintrafen, war der Rettungsdienst bereits vor Ort. Der Fahrer des Motorrades verletzte sich hierbei nicht lebensbedrohlich. Wir sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und richteten in der Nähe einen Hubschrauberlandeplatz ein. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himmelpfort, Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Rettungshubschrauber Christoph 48 (Neustrelitz) sowie die Polizei.
Einsatz-Nr: 46 Datum: 15.06. Alarmzeit 10:15 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV Himmelpfort Fahrer mit Motorrad selbst gestürzt
Die Feuerwehr wurde aufgrund der Unwetterlage zu mehreren Einsätzen im Stadtgebiet alarmiert. Durch die Vielzahl von Einsätzen, wurde in der Wache eine Befehlsstelle eingerichtet. Von hier aus wurden alle auflaufenden Einsätze nach jeweiliger Priorität abgearbeitet. Bei den Einsatzgeschehen handelte es sich um eine ausgelöste Brandmeldeanlage sowie mehrere vollgelaufene Keller, Produktionshalle im gesamte Stadtgebiet. Wir setzten mehrere Tauchpumpen sowie Schmutzwasserpumpen ein. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Bredereiche und Himmelpfort.
Einsatz-Nr: 38-45 Datum: 13.06. Alarmzeit 20:19 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg mehrere Einsätze wegen des Unwetters
Alarmierung zu einem umgestürzten Baum auf die B96 Richtung Dannenwalde. Dieser wurde aufgearbeitete und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 37 Datum: 08.06. Alarmzeit 16:11 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OV Drögen B96 Gramzow Baum über Straße
Die losen Dachsteine und Putzteile wurden mittels Drehleiter entfernt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 36 Datum: 06.06. Alarmzeit 18:14 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Zehdenicker Straße lose Dachsteine drohen zu fallen
Die Feuerwehr agierte als Notarztzubringer für den Rettungsdienst. Im Einsatz waren der ELW Fürstenberg, RTW Fürstenberg und Rettungshubschrauber Christoph 48 aus Neustrelitz.
Einsatz-Nr: 35 Datum: 05.06. Alarmzeit 10:04 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Notarztzubringer für Rettungswagen
Wir wurden zur Unterstützung der Feuerwehr Zehdenick zu einem Waldbrand in Burgwall alarmiert. Dort unterstützen wir Diese mit unserem TLF Bredereiche. Im Einsatz ware die Feuerwehr Zehdenick und die Ortsfeuerwehr Bredereiche, die Polizei sowie der Landesforst Brandenburg.
Einsatz-Nr: 34 Datum: 31.05. Alarmzeit 14:57 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Zehdenick OT. Burgwall 3 Brandstellen im Wald Am Badestich
Alarmierung der Feuerwehr zu einer ausgebrochenen Baumkrone. Die Krone war herausgebrochen und einige Starkäste hingen noch in etwa 8 bis 10 m Höhe. Diese wurden mittels Motorsäge und Drehleiter von uns abgetragen und am Wegesrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 33 Datum: 28.05. Alarmzeit 20:20 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Zehdenicker Str. Pappel Krone gebrochen und hängt in 10m Höhe
Alarmierung der Feuerwehr zu einem Wildunfall auf der B96. Als wir an der Einsatzstelle ankamen, bestätigte sich die Meldung. Ein PKW war mit einem Stück Rotwild zusammengestoßen. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle, am Pkw entstand erheblicher Schaden. Wir sicherten die Einsatzstelle, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und klemmen die Batterie ab. Beim Zusammenstoß kam es nur zum Sachschaden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 32 Datum: 20.05. Alarmzeit 18:32 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg OV B96 Gransee VU mit Wild auslaufende BS
Alarmierung der Feuerwehr zu einer unklaren Rauchentwicklung auf der B96 Richtung Neustrelitz. Höhe des Umspannwerkes wurde durch die Waldbrandzentrale, mit Hilfe ihrer Kameras, eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Nach Kontrolle des Gebietes und Rücksprache mit der Leitstelle Einsatzabbruch, da wir keine Feststellung gemacht werden konnten. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 31 Datum: 18.05. Alarmzeit 10:44 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg B 96 OV Neustrelitz Höhe Umspannwerk unklare Rauchentwicklung
Alarmierung zu einem Schuppenbrand in Fürstenberg. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, bestätige sich die Meldung. Vermutlich durch unsachgemäßes Befüllen, brannten mehrere Mülltonnen sowie ein angrenzender Schuppen. Das Feuer wurde mittels C-Strahlrohr gelöscht. Anschließend wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und an die Polizei übergeben. Durch das schnelle Eingreifen konnte eine Ausdehnung des Feuers verhindert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg sowie die Polizei.
Einsatz-Nr: 30 Datum: 17.05. Alarmzeit 12:19 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Klein Fürstenberg Unter den Linden brennt Schuppen
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die Ortsverbindungsstraße Steinförde nach Großmenow. An der Einsatzstelle angekommen war ein Pkw aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Hierbei verletzte sich der Fahrer schwer. Der Rettungsdienst war schon an der Einsatzstelle und versorgte die Person. Der Fahrer des Pkw´s wurde nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, unterstützten den Rettungsdienst, stellten den Brandschutz sicher und nahmen auslaufende Betriebsflüssigkeiten auf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Landespolizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 29 Datum: 13.05. Alarmzeit 17:53 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV Steinförde Goßmenow PKW überschlagen 1 verl. Person
Alarmierung der Feuerwehr zu einem Gebäudebrand in die Bernerstraße. Schon auf der Anfahrt waren starke schwarze Rauchschwaden sichtbar. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen bestätigte sich die Lage. Es brannte ein Bauwagen & Wohnwagen in voller Ausdehnung sowie ein Unterstand, einige Bäume und Untergehölz. Die Feuerwehr begann umgehend, unter schweren Atemschutz und den Einsatz von C-Strahlrohren, das Feuer zu bekämpfen. Bei diesem Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrkamerad leicht und wurde ambulant an der Einsatzstelle durch den Rettungsdienst behandelt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester untersucht. Desweiteren wurde die Einsatzstelle für die Kriminalpolizei, die ihre Ermittlungen dort aufnahm, ausgeleuchtet. Im Einsatz waren alle Ortswehren der Stadt Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Polizei und die Kriminalpolizei.
Einsatz-Nr: 28 Datum: 10.05. Alarmzeit 20:34 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Berner Str. Scheunenbrand
Einsatz-Nr: 27 Datum: 08.05. Alarmzeit 16:26 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT. Steinförde Unterstützung RD
Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport einer verunfallten Person aus dem ersten Obergeschoss in den Rettungswagen. Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Alarmierung der Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes zum Bahnhof Fürstenberg. Eine Person benötigte im Regionalzug dringende medizinische Hilfe Wir unterstützten den Rettungsdienst bei Transport des Patienten in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 26 Datum: 01.05. Alarmzeit 18:10 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Luisenstraße Bahnhof Unterstützung RD
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der B96 in Fürstenberg. An der Einsatzstelle ist ein Kleintransporter aus ungeklärter Ursache gegen ein Verkehrsschild, eine Laterne und eine Treppe gefahren. Der Rettungsdienst war schon an der Einsatzstelle eingetroffen und versorgte den verletzten Fahrer. Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, klemmten die Batterie ab, stellten den Brandschutz sicher und nahmen auslaufende Betriebsflüssigkeiten auf. Des Weiteren wurde in der Nähe auf dem Parkplatzes eines Discounter ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber Christoph 64 aus Angermünde eingerichtet. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Christoph 64 aus Angermünde, Bauhof der Stadt Fürstenberg, Landespolizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 25 Datum: 24.04. Alarmzeit 07:36 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Brandenburger Straße
Wir wurden in die Hans-Günter-Bock-Straße, Person unter LKW, armiert. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen bestätigte sich die Meldung. Eine Person war unter einen LKW geraten. Wir leisteten erste Hilfe bei der eingeklemmte Person bis der Rettungsdienst an der Einsatzstelle eintraf und versorgten den Fahrer des Lkw´s. Alle weiteren Maßnahmen wurden in Absprache mit dem Rettungsdienst und der Polizei durchgeführt. Der LKW wurde gegen das Wegrollen gesichert und mit dem TLF langsam gezogen, damit der Zugang des Rettungsdienst zum Patienten gesichert ist. Leider verstarb die eingeklemmte Person unterm LKW noch an der Einsatzstelle. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Bredereiche, Feuerwehr Lychen, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, Rettungshubschrauber Christoph 48 aus Neustrelitz, zweimal Landespolizei, Kriminaldauerdienst der Polizei, DEKRA Gutachter, ein Abschleppunternehmen LKW und ein Bestattungsunternehmen.
Einsatz-Nr: 24 Datum: 17.04. Alarmzeit 09:52 Uhr Einsatzstichwort: H-VU LKW/BUS Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Str. Person unter LKW
Einsatz-Nr: 23 Datum: 17.04. Alarmzeit 08:36 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Wallstr. Tragehilfe RD
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Traghilfe in die Wallstraße. Eine Person benötigte nach einem Sturz in der Wohnung ärztliche Hilfe. Wir unterstützen den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen und bei dem Transport aus dem 2. Obergeschoss in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Türnotöffnung in den Kreuzdamm. Nach erster Lageerkundung über den Balkon, bestätigte sich die Meldung. Wir öffneten für den Rettungsdienst die Tür. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 22 Datum: 10.04. Alarmzeit 05:40 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Kreuzdamm
Am Einsatzort waren zwei Pkws seitlich zusammengestoßen. Hierbei verletzte sich eine Person leicht und wurde ambulant vor Ort durch den Rettungsdienst betreut. Wir klemmten die Batterien ab, stellten denn Brandschutz sicher, nahmen austretende Flüssigkeiten auf und sicherten die Einsatzstelle gegen denn fließenden Verkehr. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 21 Datum: 09.04. Alarmzeit 13:31 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg Rheinsberger Str. PKW PKW keine verl. Person
Wir wurden zu einem Pkw-Brand in Fürstenberg alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Der Besitzer hatte schon eigene Löschversuche am Fahrzeug durchgeführt. Wir löschten und kühlten den Motorraum und kontrollierten mit der Wärmebildkamera in regelmäßigen Abständen die Temperatur. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 20 Datum: 08.04. Alarmzeit 17:50 Uhr Einsatzstichwort: B-PKW Fürstenberg Ravensbrück Himmelpforter Landstr. Fahrzeugbrand
Einsatz-Nr: 19 Datum: 07.04. Alarmzeit 21:05 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Berliner Str.
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Türnotöffnung in die Berliner Straße. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle, bestätigte sich die Meldung. Die Feuerwehr öffnete für den Rettungsdienst die Tür und unterstützte diesen anschließend noch beim Transport der Person in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde und NEF Gransee.
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Ölspur in die Ortslage Himmelpfort. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Es wurden die gefährlichen Stellen, wie Kurven, abgestumpft sowie Hinweisschilder „Achtung Ölspur“ aufgestellt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 18 Datum: 03.04. Alarmzeit 16:54 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OT Himmelpfort Stolpseestraße
Nach Kontrolle durch uns, war Rauchentwicklung und Brandgeruch wahrnehmbar, jedoch kein Feuer zu sehen. Einsatzabbruch nach Rücksprache mit der Leitstelle. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 17 Datum: 27.03. Alarmzeit 14:17 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg L15 am Ortsausgang unklare Rauchentwicklung an Bahnlinie
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Dieselspur auf der L 214 OV Bredereiche. Am Einsatzort wurden die gefährlichen Stellen, z. B. Kurven, abgestumpft sowie Hinweisschilder „Achtung Ölspur“ aufgestellt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg, die Polizei und der Straßenbaulastträger.
Einsatz-Nr: 16 Datum: 07.03. Alarmzeit 13:57 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OV L214 Bredereiche- Zootzen Dieselspur
Einsatz-Nr: 15 Datum: 07.03. Alarmzeit 11:09 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Unter den Linden Ölspur
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Ölspur Unter den Linden. Auf der Anfahrt zum Einsatzort stellte sich heraus, dass das gesamte Stadtgebiet von einer Ölspur betroffen war. Deshalb wurden alle Feuerwehren der Stadt nachalarmiert, um die gefährlichen Stellen, z. B. Kurven, abzustumpfen. Da die Ölspur sich über unsere Stadtgrenzen hinaus erstreckte, waren Feuerwehren der Stadt Gransee ebenfalls im Einsatz. Im Einsatz waren die Feuerwehren der Stadt Fürstenberg und der Stadt Gransee sowie die Polizei und der Straßenbaulastträger.
Der Einsatz ging zu einem Gebäudebrand in die Rheinsberger Straße in Fürstenberg. An der Einsatzstelle angekommen stellten wir auf dem Hof eines Grundstückes ein Lagerfeuer fest. Der Gebäudebrand bestätigte sich nicht. Es wurde eine kurze Belehrung durchgeführt und anschließend der Einsatzort wieder verlassen, da kein weiterer Handlungsbedarf für uns bestand. Im Einsatz waren alle Ortswehren der Stadt Fürstenberg sowie der RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 14 Datum: 29.02. Alarmzeit 22:16 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Rheinsberger Straße
Beim 2. Einsatz handeltete es sich um eine Gewässerverunreinigung der Schulhavel in der Bahnhofsstraße. Am Einsatzort war eine starke Verunreinigung sichtbar. Auf Grund der unklaren Flüssigkeit und der sich stark ausbreitenden Substanz, wurde durch das WSA veranlasst, das angrenzende Wehr zu schließen, damit eine unkontrollierte Ausweitung ausgeschlossen werden konnte. Anschließend wurden verschiedenen Maßnahmen ergriffen, um die Gewässerverunreinigung zu beheben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und Mitarbeiter des WSA.
Einsatz-Nr: 13 Datum: 29.02. Alarmzeit 10:15 Uhr Einsatzstichwort: H-Gefahrengut Klein Fürstenberg Bahnhofstr. unkl. helle Flüssigkeit fließt ins Gewässer
Einsatz-Nr: 12 Datum: 29.02. Alarmzeit 10:04 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg gesamtes Stadtgebiet Brandenburger Straße B 96
Wir wurden zu einer Ölspur in die Brandenburger Straße und die B 96 alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Lage. Wir stumpften die Straße mit Bindemittel an den gefährlichen Stellen ab, stellten Hinweisschilder auf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und Bredereiche.
Wir wurden zu einem umgestürzten Baum auf der Verbindungsstraße Fürstenberg nach Altthymen alarmiert. Am Einsatzort bestätigte sich die Lage, der umgestürzte Baum wurde mittels Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg
Einsatz-Nr: 11 Datum: 17.02. Alarmzeit 03:14 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Altthymen Baum über Straße gestürzt
Alarmierung in den OT Himmelpfort. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Ein Baum war auf ein Einfamilienhaus und einem Fahrzeug gefallen. Verletzte gab es keine, es entstand jedoch hoher Sachschaden am Haus und am Pkw. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 10 Datum: 16.02. Alarmzeit 20:50 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Himmelpfort Baum auf Haus und Auto gefallen
Im Ortsteil Bredereiche musste auf dem Sportplatz ein Hubschrauberlandeplatz für den Christoph Berlin eingerichtet werden, um dringende medizinische Hilfe zu gewährleisten. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg, RTW Lychen, NEF Templin sowie Rettungshubschrauber Christoph Berlin.
Einsatz-Nr: 09 Datum: 11.02. Alarmzeit 22:28 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Bredereiche Ausleuchtung Hubschrauberlandeplatz
Alarmierung zu einem Sturmschaden in den Ortsteil Himmelpfort. Auf dem Eichberg war ein Baum in eine Telefonleitung gefallen. Dieser wurde mittels Drehleiter und Motorsäge abgetragen und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himmelpfort und Fürstenberg.
Alarmierung zu einem Sturmschaden in den Ortsteil Boltenhof. Dort war infolge des Sturms ein Baum in eine Stromleitung gefallen. Die Stromversorgung konnte auf Grund des Schadens nicht gleich wieder hergestellt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Blumenow und der Netz Betreiber.
Einsatz-Nr: 08 Datum: 11.02. Alarmzeit 21:13 Uhr Einsatzstichwort: B-PKW Fürstenberg OV B96 Neustrelitz brennt Auto
Alarmierung zu einem PKW-Brand auf die B96, Richtung Neustrelitz. Auf der Anfahrt war zu erkennen, dass sich der Kleintransporter im Vollbrand befand. Der Fahrer konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen. Der Brand wurde mittels Schaum-Bildner, unter Einsatz von zwei Atemschutz Trupps, gelöscht. Anschließend wurde der Transporter in regelmäßigen Abständen mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 06 Datum: 09.02. Alarmzeit 17:38 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Himmelpfort Eichberg Baum umgefallen
Einsatz-Nr: 07 Datum: 09.02. Alarmzeit 19:16 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Boltenhof Lindenallee Baum auf Stromleitung Stromausfall
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die L214 Fürstenberg Ortsverbindung Zootzen. An der Einsatzstelle angekommen bestätigt sich die Meldung. Ein PKW hatte sich überschlagen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienst leisteten wir erste Hilfe bei der verletzten, aber nicht eingeklemmten Person. Wir sicherten die Einstatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellten den Brandschutz sicher. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 04 Datum: 17.01. Alarmzeit 10:00 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV L214 Zootzen PKW überschlagen 1 verletzte Person
An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Es wurden durch mehrere Messungen erhöhte CO² -Werte im Haus nachgewiesen. Die Personen, die sich im Haus befanden, wurden durch die Auslösung des CO²-Melders rechtzeitig gewarnt und konnten das Haus unverletzt und eigenständig verlassen. Wir belüften das gesamte Gebäude und kontrollierten in regelmäßigen Abständen mit unseren Messungen die CO Belastung. Vermutlich wurde die Auslösung des CO²-Melders durch den Kaminofen hervorgerufen. An der Gasanlage konnten wir keine Feststellung machen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer, mit noch einigen Hinweisen zur Belüftung, übergeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 02 Datum: 01.01. Alarmzeit 23:46 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg Parkstraße CO²-Warnmelder im Haus ausgelöst
Der erste Einsatz des Jahres führte uns zu einem Discounter, wo im Bereich der Laderampe abgestellter Müll & Unrat brannte. Das Gebäude des Discounters wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 01 Datum: 01.01. Alarmzeit 04:14 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg Brandenburger Str. Unrat brennt an Laderampe
Einsätze der Feuerwehr Fürstenberg und Ortsteile 2020
Alarmierung der Feuerwehr Fürstenberg zu einer Ölspur im Stadtgebiet. Aufgrund der nur noch geringe Menge beim Eintreffen an der Einsatzstelle, kein weiterer Handlungsbedarf für uns. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 03 Datum: 09.01. Alarmzeit 13:11 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Bahnhofsstraße
Alarmierung zu einem ausgelösten Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Röblinsee. An der Einsatzstelle machten wir keine Feststellung. Anschließend wurde durch die Leitstelle der Einsatzort geändert. Dort wurde eine Fehlauslösung durch einen defekten Rauchmelder festgestellt, kein weiterer Handlungsbedarf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 05 Datum: 01.02. Alarmzeit 04:45 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg Zehdenicker Straße Rauchmelder piept unklare Lage